Vierte überraschend deutlich

Dirk Linckus in Top-Form

Nachdem unsere Vierte gegen die Tabellennachbarn von Stahl IV sowie Stahl V mit zwei Remis unglücklich Punkte liegen ließ, hieß es gegen den Tabellenfünften SV Rogäsen/Zitz wieder alles zu geben.

Nach einer Doppelteilung und dem Verlust des ersten Einzels geriet der TTC kurzzeitig in Rückstand. Von diesem Moment an ließen die Brandenburger jedoch kaum noch was zu. Theo und Alex bewiesen in ihren Fünfsatz-Spielen starke Nerven und so setzte sich der TTC Stück für Stück immer weiter ab. Beim Stand von 9:3 sorgte der stark aufspielende Dirk Linckus mit seinem dritten Sieg im dritten Spiel für den in dieser Höhe so nicht erwarteten 10:3 Erfolg für sein Team.

In der kommenden Woche geht es dann jeweils auswärts am 25.11.19 gegen den TSV Grebs und direkt am Folgetag gegen den SV Roskow IV.