Erste Männermannschaft mit erstem Sieg

Die beiden Topspieler des TTC Post Sebastian Fischer ( l ) und Michael Kollatsch besiegten die Nr.1 und Nr. 2 der Stahnsdorfer.

Bis zum sechsten Spieltag musste das Verbandsligateam des Tischtennis-Clubs Post Brandenburg warten, ehe endlich der erste Sieg eingefahren werden konnte. Bereits am fünften Spieltag waren die Havelstädter dem ersten Sieg sehr nahe gewesen. Sie unterlagen das Auswärtsduell im Spreewald bei der TSG Lübbenau mit dem engsten möglichen Ergebnis von 7:9 Punkten.

Im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen den TSV Stahnsdorf II spielten die Post-Sportler von Anfang an entfesselt auf. Zu Spielbeginn konnten alle drei Doppel siegreich gestaltet werden. Hervorzuheben ist, dass Niklas Schütze und Sören Köhn, der aus der zweiten Mannschaft aufrückte, ihr Doppel nach einem 0:2 Satzrückstand noch in einen 3:2 Erfolg drehen konnten. Die TTC-Topspieler Michael Kollatsch und Sebastian Fischer waren die Erfolgsgaranten. Sie gewannen beide gegen die Nr. 1 und 2 der Gäste. Siege von Niklas Schütze und Sören Köhn, der zum ersten mal im Brandenburger Spitzenteam zum Einsatz kam, sorgten für einen deutlichen 9:2 Erfolg.

Am kommenden Sonntag (10.11.19) erwartet der TTC Post die Mannschaft vom TTC Frankfurt (Oder). Der Vorjahresmeister hat nach dem Abgang seines polnischen Spitzenspielers an Spielstärke eingebüßt. Die Zuschauer können somit eine Auseinandersetzung auf Augenhöhe erwarten. Das Spiel beginnt um 14.00 Uhr in der Halle an der Pariser Straße.

In der 2. Landesklasse West setzt die zweite Männermannschaft des TTC Post ihren Siegeslauf fort. Zuletzt gelang ein klarer 10:3 Erfolg gegen den SV Hellas Nauen IV.  Mit 12:0 Punkten führen die Postler weiterhin die Tabelle an. Auch die dritte Herrenmannschaft konnte am Wochenende mit einem deutlichen 10:0 Sieg auswärts gegen SV Roskow II wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.

kpf