TTC Post verliert ersatzgeschwächt bei Finow
Eberswalde II

Unter kei­nem guten Stern stand der Auf­tritt des Ver­bands­liga Teams des Tisch­ten­nis-Clubs Post Bran­den­burg beim TTC Finow Ebers­walde II. Der TTC Post musste ohne ihre Num­mer zwei antre­ten, da Sebas­tian Fischer durch beruf­li­che Ver­pflich­tun­gen ver­hin­dert war. Wegen eini­ger par­al­lel statt­fin­den­der Spiele der nach­ge­ord­ne­ten Mann­schaf­ten griff der TTC auf das auf­stre­bende Talent, den 15jährigen Maxi­mi­lian Hafe­r­anke, aus der V. Mann­schaft zurück. Trotzt gutem Kampf reichte es für ihn nicht zu einem Erfolg .Mit je zwei Ein­zel­sie­gen von Michael Kol­latsch, Niklas Schütze und Olaf Voigt stand am Ende eine knappe 6:8 Nie­der­lage zu Buche. Mit 12:10 Punk­ten liegt der TTC Post jetzt auf dem sechs­ten Tabel­len­platz und muss am Sonn­tag, den 12.02 im Heim­spiel gegen den Tabel­len­ach­ten SC Ein­heit Luckau um eine Posi­ti­ons­ver­bes­se­rung kämpfen. 

2. Lan­des­klasse West:
TTC Post IV – TTC Post III 5:9
TTC Post III – Rot-Weiß Zie­sar 10:4
Mit den Sie­gen von Maxi­mi­lian Schulte (3), Mar­tin Röß­ger (3), Sören Köhn (2), Theo Schind­ler (1) und dem Dop­pel Köhn/Rößger gelang die­ser nicht unbe­dingt erwar­tete Erfolg gegen den Tabellenzweiten.

Kreis­klasse:
TTC Post VI – TTC Post VII 7:7

Lan­des­liga Jun­gen 15:
TTC Post – SV Roskow 8:2

Kreis­liga Jugend/Schüler:
TTC Post II – Optik Rathe­now 7:7
ESV Kirch­mö­ser – TTC Post II 8:6